Informationen zum Hotel

The Mena House


Das 1886 eröffnete Mena House Hotel (ehemals Oberoi) ist das traditionsreichste Luxushotel in Kairo. Es liegt direkt am Fuße der Pyramiden von Gizeh und diente ursprünglich dem ägyptischen Königshaus als Jagdschloss. Es strahlt auch heute noch das opulente Flair aus, das es über die Jahre hinweg zu einem beliebten Quartier für Adelige und Persönlichkeiten aus aller Welt gemacht hat. Auch als Schauplatz berühmter Romane, wie denen von Agatha Christie, hat es sich das Hotel einen legendären Ruf erworben. Die 16 Hektar große Anlage besteht aus dem Palastgebäude, dem prächtigen Garten mit weiteren Unterkünften sowie der Poollandschaft.




Ausstattung:
Die "königliche" Tradition des Hotels spiegelt sich in der stilechten arabesken Einrichtung und im tadellosen Service wieder. Unschlagbar ist dabei der Blick auf die mächtigen Pyramiden – tausendjährige Geschichte direkt vor Ihrem Hotelfenster. Einmalig ist auch der hauseigene Golfplatz im Schatten der großen Cheops Pyramide. Des Weiteren bietet das Hotel ein Casino, ein Spa und Wellnesszentrum, einen Fitnessraum und Reitausflüge mit Pferden oder Kamelen zu den Pyramiden und der Sphinx.


Unterbringung: Das Mena House verfügt über 498 geräumige Zimmer, die sich im Palastgebäude bzw. im Gartentrakt befinden. Eine Reihe von exklusiven. Suiten stehen auch zur Verfügung. Ca. ein Drittel der Zimmer blicken auf die Pyramiden und eine Großzahl verfügt über einen Balkon. Alle Zimmer sind mit edlen Materialien geschmackvoll im arabesken Stil eingerichtet und sind mit Klimaanlage, Telefon, SAT-TV, Safe, Minibar sowie einem geräumigen Badezimmer mit Bad & Dusche ausgerüstet. W-Lan gibt es in der ganzen Anlage. Behindertengerechte Zimmer, Nichtraucher-Zimmer oder zusammenhängende Zimmer auf Wunsch.


Entfernungen: Die Pyramiden von Gizeh mit dem Sphinx sind praktisch einen Steinwurf weit von dem Hotel entfernt. Es besteht die Möglichkeit sie im Sattel eines Pferdes oder Kamels zu besuchen. Das Zentrum Kairos mit dem Ägyptischen Museum ist bei normalem Verkehr ca. 20 Minuten mit dem Auto entfernt. Der Khan el Khalili Basar ca. 35 Minuten und die Alabastermoschee eine gute Stunde (sie befindet sich genau am gegenüberliegenden Ende der Stadt).


Kulinarisches: Kulinarisch bleiben keine Wünsche offen: ob im "Khan el Khalili" mit orientalisch kontinentaler Küche, im duftenden Garten bei "Alfredo" und italienischer Küche, im "Moghul Room" mit indischer Küche oder im orientalischen "Abu Nawas" bei Bauchtanz und Folklore, die Restaurants des Mena House Hotels werden in Kairo zu den besten gezählt. Bei einem Drink können Sie sich mit Blick auf die Pyramiden in der "Sultan Lounge" oder in der "Mamlouk Bar" entspannen.


Wellness & Sportangebot: Der "Mena House Golf Course" wurde bereits vor 100 Jahren angelegt und kann durch die doppelten Abschläge und Greens an jedem Loch auch als 18-Loch-Parcours gespielt werden. Im Moment finden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen statt. Nun enthält er drei Seen, Flutlicht und eine ganz neue Driving Range. Ein moderner Look also auf einem altehrwürdigen Platz, der die Pyramiden zum Greifen nahe hat. Das Mena House selbst bietet ein Fitness-Center und arrangiert Kamel-Touren oder auf dem Pferderücken zu den Pyramiden.